Geburtsurkunde beantragen

Sie können über diese Website für alle deutschen Standesämter Ihre Geburtsurkunde beantragen lassen. Das zuständige Standesamt wird eine Kopie Ihrer Urkunde erstellen und per Post an Sie verschicken. Damit vermeiden Sie lange Wartezeiten im Standesamt und erhalten Ihre Geburtsurkunde innerhalb der üblichen Bearbeitungszeit von 3-14 Tagen.

Geburtsurkunde, Abschrift aus dem Geburtsregister oder Abstammungsurkunde

Die Abstammungsurkunde war eine deutsche Personenstandsurkunde zum Nachweis der Geburt eines Kindes. Die Abstammungsurkunde wurde 2009 durch die Geburtsurkunde, beziehungsweise durch die Abschrift aus dem Geburtsregister ersetzt.

Die Geburtsurkunde ist eine Personenstandsurkunde, die aus dem Geburtenregister erstellt wird. Sie enthält aber im Gegensatz zur Abschrift aus dem Geburtsregister, nur den wesentlichen Inhalt des Geburtseintrages. Sie gibt nicht die leibliche Abstammung des Kindes wieder, es fehlen die Angaben zu den Eltern.

Die Abschrift aus dem Geburtsregister ist eine Kopie aus dem Geburtenregister. Sie enthält das Grundregister und alle Veränderungen des Personenstandes (z.B. Namensänderungen, Adoptionen). Die beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister benötigen Sie für Passanträge, für die Rentenversicherung und auch für die Anmeldung der Eheschließlung. Bei der Anmeldung der Eheschließung darf sie meistens nicht älter als sechs Monate sein.

Geburtsurkunde verloren

Haben Sie Ihre Geburtsurkunde verloren, können Sie diese beim zuständigen Standesamt erneut beantragen. Da dies jedoch oft mit Wartezeiten verbunden ist, empfehlen wir Ihnen unser Online Formular zu verwenden.

Sollten Sie die Geburtsurkunde verloren haben, ist das nicht allzu schlimm. Sie können Ihre Geburtsurkunde immer wieder neu und auch mehrmals anfordern. Schließlich benötigen Sie die Geburtsurkunde, beziehungsweise die Abschrift aus dem Geburtsregister für diverse Behördengänge oder auch zur Eheschließung.

Der Verlust einer Geburtsurkunde ist nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden. Geburtsurkunden gehen jeden Tag verloren, beim Standesamt können Sie eine Geburtsurkunde erneut beantragen. Wer nicht persönlich zum Standesamt gehen möchte, kann diese auch online anfordern lassen.

Internationale Geburtsurkunde

Für die Verwendung Ihrer Geburtsurkunde im Ausland empfehlen wir eine mehrsprachige Geburtsurkunde, beziehungsweise internationale Geburtsurkunde. In Deutschland wird die internationale Geburtsurkunde in zehn Sprachen ausgestellt:
Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch, Türkisch, Jugoslawisch und Polnisch

Achtung

Sie benötigen eine Apostille? Tragen Sie dies bitte beim Bestellformular im Hinweisfeld ein.

Inhalt einer Geburtsurkunde

Die Urkunde enthält folgende Daten:

  • Standesamt
  • Registernummer
  • Kind
    Familienname
    Vorname(n)
    Geschlecht
    Geburtstag
    Geburtsort
    Religion
  • Mutter
    Familienname
    Geburtsname
    Vorname(n)
    Religion
  • Vater
    Familienname
    Geburtsname
    Vorname(n)
    Religion
  • Ausstellungsort- und tag
  • Urkundsperson
Geburtsurkunde beantragen beim Standesamt

Personenstandsurkunden

Sie können über diesen Service Personenstandsurkunden von allen deutschen Standesämtern anfordern.

Wer kann Urkunden anfordern?

Deutsche Staatsbürger können hier eigene Urkunden oder von Verwandten in direkter Linie (Eltern, Kinder, Großeltern, Enkel) bestellen. Geburtsurkunden können manchmal und Sterbeurkunden können in den meisten Fällen auch von Geschwistern bestellt werden. Andere Personen müssen ein rechtliches Interesse glaubhaft machen.